Home > Arbeit > Was lange wärt, wird endlich gut

Was lange wärt, wird endlich gut

So könnte zumindest das Fazit aus den letzten Tagen heissen. Ich hab heute frei und in den drei Tagen davor hab ich sage und schreibe 47 Stunden gearbeitet. Gestern war ich bis nachts um 3 in der Arbeit, nach wie vor Probleme mit dem Exchange-Server… Die Effizienz des ganzen Vorfalls ist kaum noch zu unterbieten… Das Hauptticket ist 67 Seiten lang, wenn man dieses in eine Text-Datei exportiert und drücken wollte, allein der von mir zusammengestellte grobe Ablaufplan, wann wer was getan hat, ist über 5 Seiten lang… Nun ja, nach 70 Stunden Ausfall ist der endlich wieder da habe ich mir von Kollegen sagen lassen. Und uns hat es ein gewaltiges Stück Reputation gebracht, könnte auch mal was wert sein.

KategorienArbeit Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks