Home > Meine Spielzeuge > Warhammer Fantasy

Warhammer Fantasy

Da ja vorm-Computer-sitzen, Filme-schauen, Kino-gehen, Modellbahn, RC-Cars und arbeiten noch nicht genügend Hobbys sind, habe ich seit (kurz vor) Weihnachten ein neues Hobby: Warhammer Fantasy.

Wie ich dazu komme? Nun ja, ich bin vor gut zwei Jahren schonmal auf Warhammer 40k gestossen und fand die Figuren ganz nett (vorallem, weil mir die bekannt vorkamen – zu meiner Schulzeit hatte ein Freund Star Quest). Mangels Mitspielern im Freundeskreis geriet die Idee wieder in Vergessenheit.

Als ich mit meiner Schwester unterwegs war, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen sagte sie mir, dass Robert – ihr Freund – seit längerem wieder anfangen will, Warhammer-Figuren zu sammeln. Nun ja, also hat er erstmal einen Chaosgeneral zu Weihnachten bekommen. Und ich hab mir auch gleich einen gekauft 🙂

Heilig Abend habe ich ihn dann gefragt, ob er die Figuren nur sammeln will oder auch Interesse besteht wirklich zu spielen. Und siehe da, Interesse besteht – es fehlt aber ein Mitspieler. Also haben sich zwei gefunden 🙂

Und zu meiner Überraschung hat mich mein Schatz zu Weihnachten gleich noch mit ein paar Figuren und Farben beglückt 🙂

Also habe ich jetzt einen Chaosgeneral, 12 Chaoskrieger und für Chaosbarbarenreiter. Bis auf den General (der im Gegensatz zu den anderen aus Zinn ist) sind alle zusammengebaut. Heute abend hab ich mich jetzt mal hingesetzt und habe die ersten Versuche gemacht die Figuren zu bemalen. Erst ein paar Trockenübungen an übrig gebliebenen Teilen und dann hab ich mich an einen meiner Chaoskrieger gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

CIMG6719

CIMG6720 

Wie man sieht werde ich also eine Armee des Chaos aufbauen – in den Farben des Khorne. Das passende Armeebuch habe ich mir inzwischen auch gekauft, fehlt nur noch das Regelbuch – oder gleich das Startset “Angriff auf den Schädelpass”.

KategorienMeine Spielzeuge Tags:
  1. 7. Januar 2009, 07:52 | #1

    Warhammer online!!!!!!!!!! 🙂

    *Rene ins MMORPG- Verderben zieh*

  2. 7. Januar 2009, 08:17 | #2

    Nix Warhammer Online! Ich zahl doch nicht noch monatlich, dass ich ein Vollpreis-Spiel spielen kann. Dafür spiel ich auch viel zu wenig am Computer.

  3. 7. Januar 2009, 12:05 | #3

    für den Preis kann man nicht einmal mehr 2mal ins Kino gehen! WoW kostet 11€ im Monat! Überlege mal was du für das Geld anderes bekommst, und wie lange du damit Spaß hast. Die kosten für professionell betriebene und gewartete Server brauch ich dir ja net erzählen 😉 . Natürlich machen die ne gewaltige Menge Geld damit, aber hey 11 Euronen gehen schon in Ordnung

  4. 7. Januar 2009, 13:31 | #4

    Also für 11 Euro komm ich genau zwei mal ins Kino. Und ich spiele so schon weniger als 3h/Monat. Und wenn ichs aufs Jahr sehe sind das auch über 130 Euro, dafür bekomm ich z. B. schon wieder ne neue Lok. Und daran habe zumindest ich mehr und länger Freude (ich verweise gerne nochmal auf das Alter meiner ältesten Lok -> 21 Jahre).

    Folglich ist mir das immernoch zu teuer.

  5. Hunnreh
    26. Februar 2009, 13:08 | #5

    Ich spiele beides. warhammer online und warhammer 40k tabel top. die figuren sind schweine teuer sag ich nur, aber meine kleine armee steht. aber das game ist auch nicht zu verahcten nirgens kann man mit anderen spielern burgen gut belagern und einfach das warhammer universum geniesen. ob nun nen kleiner schamane da rumm rent oder nen hexenjäger auftaucht oder man an der gegnerischen hauptstadt Altendorf kommt und den imperator sieht. es ist auf jedenfall besser als mir ein WoW universum vor zu stellen mit rassen und länder die es so in den sine nicht gibt. will kein wow trett auf machen. wollte nur sagen ich betreibe beides und es ist auch ne gute anregung zu meiner armee sowie umgekert. schönen tag noch

  1. Bisher keine Trackbacks