Home > Aus meinem Leben > Tunesien war toll!

Tunesien war toll!

Seit Freitag sind wir schon wieder im Lande. Und ich muss sagen, dass es mich in Tunesien doch ganz gut gefallen hat. Wetter war gut, bis auf einen Tag immer Sonne und warm. Nur nachmittags ist dann vom Mittelmeer her ein kühler Wind aufgekommen. Und an dem Tag, an dem es vormittags dann doch geregnet hat waren wir auf einer Halbtagesfahrt nach El Djem und Monastir um und das drittgrößte Kolloseum der Welt sowie ein Ribat (ein arabisches Wehrkloster, also so eine Art Burg) und Bourguibas Mausoleum zu besichtigen.

Am Donnerstag waren wir noch auf einer Laser- & Lichtshow, die die 3000-jährige Geschichte Tunesiens erzählte. Davor gab es ein Beduinen-Lager zu besichtigen, ebenso wie eine beduinische Hochzeit, die wir mit dem Abendessen zelebriert haben.

Das Hotel war schön, das Essen war ebenfalls gut. Nur die Esskultur der russischen Gäste sowie die typischen Vorurteile gegenüber den Engländern, die sich bestätigt haben, war etwas, naja irritierend. Die Russen haben sich vom Buffet immer gleich 3 Teller geholt, die aufgehäuft waren bis zum geht-nicht-mehr, und dann aber nur die Hälfte gegessen und den Rest stehen gelassen. Die Engländer waren früh um 7 Uhr schon mit den Handtüchern am Pool unterwegs um sich die besten Liegen zu reservieren, haben sich aber vor 10 Uhr nicht mehr blicken lassen.

Taxifahren ist in Tunesien auch ein Erlebnis. Allgemein herrscht dort ein ich sag mal optimistischer Fahrstil. Da wird gehupt und einfach drauf zu gefahren. Kein Wunder also, dass ich kein einziges Taxi gesehen habe, das ohne Dellen und Kratzer war.

Stephy und ich haben gut 3 GB Bilder und Videos gemacht, sprich demnächst gibts einiges zu sehen ­čśë

KategorienAus meinem Leben Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks