Home > Eishockey > Tigers gewinnen 4:3 gegen Mannheim

Tigers gewinnen 4:3 gegen Mannheim

Unglaublich, daran hätte vor dem Spiel und auch teilweise während dem Spiel keiner daran geglaubt. Vor allem, dass die Tigers gleich zweimal in Unterzahl zuschlagen.

Den besseren Start haben wir gehabt, nach einer Minute stands bereits 1:0, was die Mannheimer aber im 1. Drittel noch um 1:2 drehten. Anfang des zweiten Drittel schossen die Mannheimer dann das 1:3 und die Tigers wirkten im Anschluss etwas geschockt. Dann eine Schrecksekunde. Cole Jarrett bekam von Mannheims Kink im Angriff einen Kniecheck ab und blieb auf dem Eis liegen. Kink bekam folgerichtig 5 plus Spieldauer. Cole war zwar auf dem Weg in die Kabine, machte aber Halt und lief etwas auf und ab und kam wieder zurück. Mannheim kassierte in der Folge nochmal eine 2-Minuten-Strafe und wir spielten 5 gegen 3. Leider konnten wir einmal mehr unsere Überzahl nicht nutzen… Daraufhin durfte Peacock in die Box. Doch statt den Adlern machen wir das Tor und wir waren wieder dran. Kurz vor der Pause musste dann Fical auf die Bank und wieder waren es wir, die es klingeln ließen. 2 Sekunden vor der Pause stand es damit 3:3.

Im Schlussabschnitt waren dann beide Mannschaften auf Augenhöhe. Aber wir wollten den Sieg anscheinend mehr und schossen sieben Minuten vor Schluss das 4:3. Von da an konnten wir, auch dank der drei Strafzeiten für Mannheim, das Spiel kontrollieren und ließen nichts mehr anbrennen.

Die Mannschaft ist von Anfang an ganz anders aufgetreten als letzte Woche gegen Duisburg. Damit haben Mannschaft und Trainer ihr Versprechen aus dieser Woche umgesetzt und das zur absolut rechten Zeit. Hoffen wir, dass das die Wende ist und es jetzt langsam wieder aufwärts geht.

KategorienEishockey Tags:
  1. 6. Oktober 2008, 16:12 | #1

    Ja Glückwunsch!
    klingt wie nach den alten Tigers!
    Hoffe das bleibt so 🙂

  2. 6. Oktober 2008, 20:03 | #2

    Du könntest deinen Luxus-Körper auch mal wieder vorbeischleifen 🙂

  3. 7. Oktober 2008, 07:19 | #3

    Ich bin schon froh, wenn ich Zeit genug habe aufs Klo zu gehen 🙂

  1. Bisher keine Trackbacks