Archiv

Artikel Tagged ‘Augsburger Panther’

Couragierte Leistung bringt 3:2 Sieg über Augsburg

26. September 2010 Keine Kommentare

Eishockey ist toll 🙂 Vor allem wenn man so ein schönes Derby zu sehen bekommt. Zwar war das erste Drittel noch nicht so toll, was wohl auch  an der nicht unverdienten 0:2 Führung Augsburgs lag. Aber spätestens als dann der Anschlusstreffer in der 25. Minute fiel gings mit unseren Jungs bergauf – auch wenn für das Tor erst noch der Videobeweis zu Rate gezogen werden musste. Als dann auch noch kurz vor der zweiten Pause unsere Eisprinzessin den Ausgleich schoss war die Welt wieder in Ordnung.

Im letzten Drittel hatte man dann teilweise den Eindruck, dass Augsburg das hohe Tempo nicht mehr so 100%ig mitgehen konnte und so kam endlich Ryan Bayda zu seinem ersten DEL-Tor und wir zu unserer nun verdienten Führung. Der AEV hat gegen Ende dann nochmal alles versucht, doch hat sich am Ergebnis nichts mehr geändert.

Mit dem Abpfiff der Partie bekamen wir aber nochmal ein Highlight geliefert – Clarke Wilm wurde von seinem Gegenspieler zum Tanz aufgefordert – und so flogen die Handschuhe und Schläger weg. Aber auch die Schlägerei zwischen den beiden konnte Wilm für uns entscheiden.

Mit diesem Sieg bleiben wir also Tabellenführer, die wir uns trotz Niederlage im Penaltyschiessen am Freitag ergattert hatten. Nach acht Spieltagen stehen wir also zum dritten mal auf dem obersten Platz – so kanns gerne weitergehen 🙂

Generalprobe geglückt – Augsburg 7:3 heimgeschickt

29. August 2010 Keine Kommentare

Wunderbar, so muss es jetzt weitergehen. Also was unser Team da heute auf dem Eis gezaubert hat, so was möchte ich diese Saison öfter sehen, vor allem das Powerplay ist kein Vergleich zu den letzten Jahren. Da läuft der Puck, die Spieler rotieren und es führt zu Toren. Heute waren es vier! Vor allem Fredrik Eriksson hat sich heute als Blue Liner ausgezeichnet und hat zwei Tore, hier das 5:3, beigesteuert.

CIMG9654

Wer genau hinschaut, kann oben rechts im Tor den Puck erkennen 🙂

Und noch was können unsere Jungs gut 🙂 Zupacken. Heute gab es wohl einige Meinungsverschiedenheiten zwischen beiden Team, so kam es vor allem im letzten Drittel mehrfach zur obligatorischen Rudelbildung. Clarke Wilm wollte auch seine Boxkünste vorführen, durfte dann aber nicht…

CIMG9648

Zu guter Letzt wurde heute im ersten Drittel endlich Martin Jiranek gewürdigt. Endlich kommt sein Trikot nun unters Hallendach und die Nummer 12 wird nie mehr vergeben. Zeit is wo’n, wie wir Franken sagen 😉