Home > Arbeit, Computer und Internet > p5 Series – Ein misteriöses Monstrum…

p5 Series – Ein misteriöses Monstrum…

Ich liebe es… Ruft der Werkschutz an, es stände ein Lieferant bei ihm der von der IBM was für mich liefern will. Ich weiss natürlich von nix… Also den Lieferanten erstmal zu mir schicken lassen, und was bringt er? Eine IBM p5 AIX Büchse. Während meines Urlaubs hab ich eine Mail bekommen, dass die bestellt wurde, aber warum auf meinen Namen? Ich hab mit dem ganzen Projekt eigentlich nichts am Hut, bis auf die SAN-Anbindung (Kabel rein, Platz zuweisen, fertig).

Egal, ich hab vorhin trotzdem zusammen mit nem Kollegen versucht das Ding ans laufen zu bringen. Erstmal haben wir vergeblich PS/2-Ports für Maus und Tastatur gesucht, USB ist aber vorhanden. Also sind wir erstmal auf die Suche nach einer USB-Tastatur und Maus gegangen, sowas hat man ja an jedem Server. Nach ein paar Telefonaten und etwas Suche im UHD-Büro sind wir dann fündig geworden. Also zurück in den Serverraum.

Und dann? HAHA! Wo schliesst man denn bei der Büchse den Monitor an? Kein VGA, kein DVI… So wie es aussieht muss man wohl die Kisten extra mit Grafikkarte bestellen… Unglaublich. Dokumentation dazu wird auch nichts sinnvolles mitgeliefert… Naja, das muss jetzt erstmal der Kollege klären. Ich bleib lieber bei meinen x86/x64-Systemen.

KategorienArbeit, Computer und Internet Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks