Home > Aus meinem Leben > O² und ich gehen getrennte Wege

O² und ich gehen getrennte Wege

Fast 6 Jahre war ich jetzt O²-Kunde. Nun werde ich aber zu T-Mobile wechseln, nachdem ich mich etwas verarscht vorkomme.

Folgende Mail hatte ich am 21.8. an den Kundenservice geschrieben:

Hallo O²,

ich bin nach fast 6 Jahren Treue ziemlich enttäuscht von euch. Nicht nur, dass ihr bei einer Vertragsverlängerung mehr Geld für ein neues Handy wollt als für einen Neuvertrag mit gleichen Konditionen. Nein, die Leute in den O²-Shops scheinen einen wohl auch noch über den Tisch ziehen zu wollen.

Ich wäre eigentlich an einem Nokia E66 interessiert. Da mir aber die 199 Euro, die mir die Webseite bei einer Vertragsverlängerung anzeigt etwas zu viel ist und ich auch priniziell an einem Vertrag mit Inklusiv-Minuten interessiert bin war ich heute im O²-Shop Nürnberg-Karolinengasse. Dort wollte ich von einem Verkäufer wissen wieviel das E66 sowohl mit einer Vertragsverlängerung als auch mit einer Änderung auf das Inklusiv-Paket-100 kosten würde.

Nach etwas in den Computer schauen nannte er mir dann die Preise. Für die Vertragsverlängerung wollte er 220 Euro für das Handy, mit Änderung 99 Euro. Dummerweise wusste der Verkäufer nicht, dass ich davor mal im Internet geschaut habe wieviel das Handy mit einem Neu-Vertrag kostet, 69,99 Euro. Mit meinem Wissen habe ich natürlich den Verkäufer konfrontiert. Dieser bestritt aber drei mal, dass das Handy mit Neu-Vertrag nur 69,99 kosten würde. Erst als er sich mal umgedreht hat und auf seine Handy-Wand geschaut hat viel ihm auf, dass dort das selbe steht. Danach hat er mir dann das Handy auch für 69.99 Euro angeboten und meinte, er hätte sich dann wohl im Computer verguckt, weil da die Schrift so klein wäre. Ich habe mich bei dem Herrn freundlich für seine Auskünfte bedankt und habe den Laden verlassen.

Mit so einem Verhalten gegenüber dem Kunden treiben Sie mich direkt in die Arme der Konkurrenz. Ich finde dies sehr schade, da ich eigentlich 6 Jahre lang zufriedener Kunde war. Von T-Mobile weiss ich, dass das Handy Anfang September in den Katalog aufgenommen wird. Und im Internet bei div. Vertragspartnern bekäme ich das Handy bereits jetzt mit T-Mobile-Vertrag für ca. 30 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

René Standfest

Am Sonntag darauf (24.8.) bekam ich dann eine Email, dass man das Thema mit mir individuell am Telefon klären möchte, und dass ich Ihnen als Kunde wichtig wäre. Ich solle Ihnen bitte mitteilen, wann sie mich Montag-Freitag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr anrufen dürften. Ich bat um Rückruf am nächsten Tag ab 9:00 Uhr.

Ich habe natürlich Montag wie auch Dienstag vergeblich auf einen Anruf gewartet. Daraufhin habe ich nochmal eine Mail geschrieben, dass man mich doch bitte anrufen möge, wenn man mir das schon vorschlägt.

Mittwoch erfolgte dann tatsächlich der Anruf von O². Aber Entgegenkommen war fehl am Platz. Die Dame wollte mir nur meinen Vertag umstellen und hat mir das Handy zum offiziellen Preis angeboten und hat sich auch von vornherein Verhandlungen ausgeschlossen.

Lustigerweise hat eine halbe Stunde später nochmal jemand von O² angerufen. Als ich ihm mitgeteilt habe, dass man mich gerade erst angerufen hat, kam sinngemäß nur noch ein „Ach so, na dann hat sich das ja erledigt. Einen schönen Tag noch.“ Sowas nenne ich Kundenservice…

Samstag hab ich dann das E66 im Internet für 40 Euro mit T-Mobile Relax 50-Vertrag bestellt und heute gingen der neue Vertrag als auch meine Kündigung an O² raus.

KategorienAus meinem Leben Tags:
  1. 19. September 2008, 09:25 | #1

    Na subba!
    etz kann ich dich nimmer umsonst anrufen 😀

  2. 19. September 2008, 09:32 | #2

    Aber du kannst mich natürlich umsonst nichtanrufen 😉

  3. Zatel
    29. Oktober 2008, 11:01 | #3

    Hab deinen lustigen aber auch traurigen Artikel gelesen, und muss sagen das alle großen Handyvertrags-Anbieter sich bei der Kundenanbindung nix geben. Viele Kunden kommen sich vor wie Bittsteller und die Shops denken nur an ihren Provisionen! Kann ich nur sagen kündigen! Beispiele gesehen auf Vorlagen und Musterverträge . Ich persönlich war ewig Kunde bei Vodafone und hab trotz 10 jahre zugehörigkeit, nicht einmal einen Bonus oder dergleichen erhalten.

  4. besucher
    9. Dezember 2008, 14:12 | #4

    hallo leute
    mir ist auch grad was ähnliches passiert. hatte bei vertragsabschluss angegeben, dass ich doch bitte benachrichtigt werden will, wenn der vertrag ausläuft und ich kündigen muss. vor zwei bis drei monaten wurde ich telephonisch gefragt, ob ich einen internet über O²-handy haben möchte. ich teilte mit das ich einen normalen internetanschluss haben will. leider ist das in unserm ort nicht möglich. somit sagte ich der der dame, dass ich deshalb keinen vertrag abschliessen wollen und auch den vertrag kündigen will. tja, ab da hab ich nichts mehr gehört von O². eine erinnerung zur kündigung, wie ich angegeben hatte kam nie. jetzt wollte ich kündigen und musste feststellen, dass ich ein monat zu spät dran bin. leider!!!!!!bei telephonier nachfrage wurde mir mitgeteil, dass ich leider zu spät dran bin. es tut ihnen ja sooooooo leid, aber sie können keinen vermerk finden. ja wie oft muss man so etwas noch abgeben???!!!!!!reicht es nicht bei vertragsabschluss. es gibt auch kein entgegenkommen ihrerseits. musst auch feststellen, dass mein vertragshändler mich angelogen hat, was den weiteren verlauf betrifft. mir wurde mitgeteilt, dass sich der monatliche grundbetrag nach ablauf der 24 monate und bei 12monatigen verlängerung um die hälfte halbiert falls ich kein neues handy haben möchte. tja leider falsch. jetzt sitz ich da und schau dumm.
    heutzutage kann man sich nicht auf das verlassen, was ausgemacht wurde. worte zählen nicht mehr. für mich ist das reine schikane und kundenservice ist mangelhaft vorhanden. leider kann ich nichts mehr machen, da O² am längern hebel sitz und das macht mich ziemlich frustriert.

  5. 17. Dezember 2008, 08:40 | #5

    @ besucher:
    Aber du glaubst nicht wirklich dass du diese Erinnerung bei der Telekom oder sonst wem bekommen hättest?

    Falls ja gutgläubig aber falsch 🙂

  1. Bisher keine Trackbacks