Home > Sonstiges > Neues Jahr, neues Windows

Neues Jahr, neues Windows

Nachdem ich mal wieder eine neue Festplatte gebraucht habe, hab ich mir jetzt ne SATA-Platte reingesteckt (120 GB Seagate Baracuda). Und da mein Windows auf der Workstation eh total rumspackt bin ich nun dabei, die Kiste neu zu installieren.

Aber leider wars am Anfang etwas komplizierter hals gehofft… Erstmal hat Windows XP von Haus aus keinen Treiber f?r meien SATA-RAID-Controller. Also musste ich erstmal nen Treiber daf?r runterladen und auf eine Diskette packen (wie altmodisch…).

Beim zweiten Versuch wieder ein R?ckschlag, der Installer wollte Windows auf Laufwerksbuchstabe J: installieren, also abbrechen, und die andere Platte abklemmen, danach lief die Installation wunderbar durch.

Aber w?re ja gelacht, wenns so einfach gewesen w?re. Mir zwar zwar klar, dass ich meine Boot.ini anpassen muss, wenn ich beide Platten gleichzeitig betreibe. Aber ich wusste nicht, welche Platte als erstes bootet und wie ich dann auf die zweite Platte/Windowsinstallation komme. Zwar gibts in der MSKB einige nette Eintr?ge zu diesem Thema, aber keiner, der mir gesagt hat, wie ich auf die Platte auf meinem SATA-Controller komme.

Ich hatte zwei M?glichkeiten: Entweder Systemwiederherstellung (da gibts dann einen Befehl namens „bootcfg /rebuild“) oder ich probier einfach alle m?glichen Eintr?ge durch (auf die Idee bin ich erst nach ner Stunde gekommen…). Der sechste Eintrag hat dann gefunzt („multi(0)disk(1)rdisk(1)partition(1)“).

Jetzt bin ich dabei so nach und nach mal meine ganze Standard-Software zu installieren. Aber das kann noch l?nger dauern…

KategorienSonstiges Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks