Home > Eishockey > Mein Kommentar zur Eishockey-WM

Mein Kommentar zur Eishockey-WM

Für das DEB-Team ist seit gestern die Eishockey-WM 2009 in der Schweiz vorbei. Vor der WM wurde das Ziel Viertelfinale kundgetan. Was ist davon übrig geblieben? Die wohl blamabelste Vorstellung seitdem ich mich für Eishockey interessiere.

Das erste Spiel gegen Russland (0:5) habe ich nicht gesehen, der Fachpresse nach konnten die Deutschen allerdings einigermaßen gut mithalten. Spiel zwei dann das Bruder-Duell gegen die Schweiz. Die Spiele gegen die Schweiz sind meistens knapp und niemand kann vorhersagen wer als Sieger vom Eis gehen wird. Ich habe das Spiel im Fernsehen verfolgt. Was ich da gesehen habe war zwar nicht das beste Eishockey – aber so sind eben Derbys. Letztendlich hat aber auch das Spiel die bessere und aktivere Mannschaft (Endstand 2:3 n. V.) gewonnen.

Ein Sieg gegen die vermeintlich schwachen Franzosen hätte also gereicht um in die Zwischenrunde zu kommen. Aber was war das denn für ein Spiel? Langweiliger ging es kaum noch! So schlecht haben die Tigers die ganze Saison nicht gespielt wie das DEB-Team gegen Frankreich. Folgerichtig ging Frankreich als Sieger mit 1:2 vom Eis. Und das DEB-Team musste in die Abstiegsrunde.

Wie gut, dass die nächste WM in Deutschland ist und das DEB-Team deswegen nicht absteigen konnte. Denn selbst gegen Dänemark und Österreich konnte das DEB-Team nicht gewinnen. Das wäre der sportliche Abstieg gewesen. Einzig der Sieg gegen Ungarn rettete unsere Nationalmannschaft vor dem historischen Tief  von einer A-WM ohne Sieg heimzufahren.

Uwe Krupp muss sich laut DEB aber keine Sorgen um seinen Job machen – schon vor der WM hat man ihm wohl eine Garantie für Olympia und WM 2010 gegeben. Dennoch wird er sich im Sommer wohl den Kopf zerbrechen dürfen, denn für Olympia macht sogar die NHL Pause. Dann stehen zwar der DEB Spieler wie Marco Sturm oder Christian Ehrhoff zur Verfügung – aber wie man am Beispiel Jochen Hecht gesehen hat hilft das nicht viel wenn der Rest nicht funktioniert. Und gerade die Top-Mannschaften werden dann noch unschlagbarer…

KategorienEishockey Tags:
  1. 6. Mai 2009, 08:25 | #1

    das vorzeitige Ausscheiden der deutschen Mannschaft hat mich auch sehr enttäuscht. Dazu kann man nichts mehr sagen. Mit solch einer schwachen Leitung sind sie m.M.n. verdient ausgeschieden!

    Das Spiel gegen die Schweiz fand ich sehr spannend, aber es kam halt zu einem unglücklichen Ausgang… Hoffentlich reißen sich die Jungs in 2 Jahren bei uns zusammen, damit solch eine Schmach nicht nochmal passiert!

    Doreen

  1. Bisher keine Trackbacks