Home > Kino und DVDs > Kino: Departed – Unter Feinden

Kino: Departed – Unter Feinden

Montag ist Kinotag. So war gestern der neue Scorsese am Start. Eine regelrechte Starbesetzung mit Matt Damon, Leo DiCaprio, Mark Walberg, Martin Sheen, Alec Baldwin und natürlich Jack Nicholson als leicht psychopathischer Gängsterboss.

Zu Leo muss ich sagen, er schaut endlich nicht mehr aus wie ein Milchbubi. Das hat mich doch ziemlich überrascht. Will heissen er hat als Undercover Cop gar keine schlechte Figur abgegeben. Sein Gegenpart spielt Matt Damon als „Ratte“ in einer Polizei-Spezialeinheit gegen das organisierte Verbrechen, der von Costello, dem Gangsterboss, dort als Spiztel eingeschleust wurde. Beide Seiten wissen, dass es einen Spitzel unter ihnen gibt und so beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel auf der Suche nach der „Ratte“ in den eigenen Reihen.

imdb.org hat mir gerade verraten, das in dem Film ganze 237 mal das Wort „fuck“ und 22 mal das Wort „cunt“ (zu deutsch: Fotze – ich musste auch erst nachschlagen) vorkommt. Ach ja, und Blut spritzt auch die ganze Zeit. Also ein recht vulgärer und brutaler Film.

Das Ende war dann allerdings so nicht abzusehen und auf seine Weise doch auch recht humorvoll.

Also für alle, die gerne mal einen Klasse Thriller anschauen und kein Problem mit Vulgärsprache haben ist der Film nur zu empfehlen: 9 Punkte auf der EisHockeY-Skala

KategorienKino und DVDs Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks