Home > Kino und DVDs > Kino: Crank

Kino: Crank

Gestern war mal wieder Kino angesagt, dieses mal mit Stephy (natürlich mit Stephy) und mit Thomas. Ziel war der neue Film mit Jason Straham (Transporter) namens Crank. Ziemlich schnell stellte sich für uns heraus, dass der Film auch ziemlich krank ist 🙂 Aber mindestens genauso lustig und actiongeladen.

Kurz zur Story: Jason Straham spielt einen Profikiller der von der Konkurrenz mit einem chinesischen Giftcocktail vergiftet wurde und eigentlich nur noch eine Stunde zu leben hätte. Doch Adrenalin verlangsamt die Wirkung des Giftes und so geht es von einem Adrenalinkick zum nächsten.

Interessant fand ich die ständigen Einblendungen von Google Maps, wenn es von einem Ort an den anderen ging. Mal ein etwas anderes Productplacement. Sonst ist ja eher Apple für sowas bekannt.

Alles in allem war der Film gar nicht übel, dafür gibts mal 7,5 von 10 Punkten. DVD-Kauf nicht ausgeschlossen 😉

KategorienKino und DVDs Tags:
  1. saginet
    2. Oktober 2006, 21:53 | #1

    der arme kanarienvogel….
    einfach über den haufen geballert….
    kann doch auch nix dafür….

  1. Bisher keine Trackbacks