Home > Kino und DVDs > Kino: 8 Blickwinkel

Kino: 8 Blickwinkel

Gestern abend wäre eigentlich Springrock in Buch angesagt gewesen. Aber Markus, Stephy und ich hatten keine Lust darauf. Also haben wir uns entschlossen ins Kino zu gehen. Nach etwas hin und her hatten wir uns letztendlich für 8 Blickwinkel entschieden.

Der Film ist eigentlich ziemlich interessant gemacht, er zeit nacheinander das selbe Geschehen (ein Attentat auf den US-Präsidenten) aus verschiedenen Blickwinkeln, zum Beispiel der Fernsehkameras, des Secret Service, dem Präsidenten selbst oder auch den Attentätern. Die Story selbst kann sich sehen lassen, haut einen aber nicht wirklich vom Hocker. Standard-Action-Thriller Plot also.

Markus war von der ständigen Wiederholung des Geschehens aus den verschiedenen Blickwinkeln nicht so angetan, mir hat das aber ganz gut gefallen, Prädikat „Sollte man mal gesehen haben“.

Demzufolge gibts ordentliche 7,5 Punkte auf meiner Bewertungsskala.

KategorienKino und DVDs Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks