Home > Aus meinem Leben > Ich und das Eis

Ich und das Eis

Man könnte denken, ein eingefleischter Eishockey-Fan kann zumindest ein bisschen Schlittschuhlaufen kann. Weit gefehlt, ich stand in meinem Leben ganze zwei mal auf Kufen. Das könnte sich in Zukunft allerdings ändern 🙂

Tassi wollte unbedingt am Samstag mit uns Schlittschuhlaufen gehen. Nachdem er selbst Gabi überredet hatte, konnte ich nicht mehr nein sagen… Also war ich gestern nun zum dritten mal mit Kufen unter den Füssen auf dem Eis gestanden. Anfangs bin ich nur an der Bande entlang gehangelt, aber nach 3h (mit Pausen natürlich) hab ich mich dann doch gar nicht so dumm angestellt – schreit wohl nach Fortsetzung. Einmal habe ich dann doch die Popo-Bremse benutzt, nachdem ich ein paar unkontrollierte Pirouetten gedreht hatte 🙂

KategorienAus meinem Leben Tags:
  1. Gabi
    22. Februar 2010, 10:49 | #1

    René, du hast dich SUPER geschlagen! Wie sah es denn mit Muskelkater aus?

  2. 22. Februar 2010, 10:59 | #2

    Ich hab zwar schon a bissl was gespürt, aber Muskelkater hatte ich so keinen 🙂

    Was machen wir am Samstag? 😉

  3. Tassi
    22. Februar 2010, 22:33 | #3

    Schlittschuhfahren 🙂

  4. Gabi
    24. Februar 2010, 19:07 | #4

    Na denn: viel Spaß! 🙂

  1. Bisher keine Trackbacks