Home > Computer und Internet > HTPC – der zweite Versuch

HTPC – der zweite Versuch

Nachdem im Februar letzten Jahres (HAHA!) die Geschichte mit dem Shuttle XPC kräftig in die Hose ging habe ich jetzt einen zweiten Versuch gestartet.

Meine Schwester hat ja zu Weihnachten (okay eigentlich schon vor Weihnachten) neue Teile für ihren PC bekommen die ich eingebaut habe. Die Alt-Teile habe ich dann mir angeeignet 😉 So habe ich jetzt ein MSI Mainboard samt AMD Sempron 2200+ und Arctic Cooling Lüfter, 512 MB RAM und ne Asus GeForce 5200 (passiv gekühlt). Das ganze habe ich jetzt mal in mein altes Big Tower Gehäuse verbaut, Windows drauf installiert und angefangen zu basteln.

Als Mediacenter-Software verwende ich, wie auch schon für den XPC geplant, MediaPortal, das jetzt auch ohne Bluescreens mit meinem Yakumo Quickstick DVB-T funktioniert. Gestern habe ich fast die ganze Zeit damit verbracht die TV-Funktion ans laufen zu bringen… Aber da war ich selbst schuld… Wenn ich das Plugin für die TV-Engine 0.3 installiere aber versuche die 0.2er zu konfigurieren kann das ja nix werden. Plugin deinstalliert und nun gehts. Zwar nicht mit bestem Empfang aber im Keller ist das auch nicht ungewöhnlich 🙂

Jetzt brauche ich nur noch ein wohnzimmertaugliches Gehäuse und dann werde ich versuchen das Ding am Fernseher anzuschliessen. Das wird sicher noch ein Spass.

Ein Problem habe ich allerdings noch: Warum auch immer kommt aus dem Audio-Ausgang nix… Aber ich hab ja noch meine gute alte SB Live! 1024 rumfliegen, dann kommt die halt da rein 🙂

KategorienComputer und Internet Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks