Home > Sonstiges > Formel 1 in Singapur

Formel 1 in Singapur

Früher war ich mal großer Formel 1-Fan und habe kein Rennen im Fernsehen verpasst. das flaute schon während der Ära Schumacher ab, und danach war es ganz weg.

Heute aber ist das erste Nachtrennen der F1-Geschichte in Singapur. Das wollte ich mir dann doch anschauen. Und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht worden, zwei Safety Car-Phasen, ein abgerissener Tankschlauch, den Massa bis zum Ende der Boxengasse geschleift hat, ein abhebender Raikkoenen mit anschliessendem Einschlag in die Mauer und zu guter Letzt Nico Rosberg auf dem Treppchen sowie drei weitere Deutsche in den Punkten. Zwischenzeitlich musste man schon bangen, dass das Rennen aufgrund der 2h-Begrenzung der Rennzeit in der Formel 1 nicht über die komplette Distanz gefahren wird. Aber die Zeit hat dann doch gerade noch so gereicht 🙂

Das heißt aber nicht, dass ich jetzt zukünftig wieder jeden zweiten Sonntag vorm Fernseher verbringe um Formel 1 zu schauen. Aber neben Monaco gibt es nun eine zweite wirklich interessante Stecke 😉

KategorienSonstiges Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks