Home > Eishockey > Erfolgreich gekämpft – 3:2 n. V. gegen Mannheim

Erfolgreich gekämpft – 3:2 n. V. gegen Mannheim

Welch ein Spiel… Ich hätte nicht gedacht, dass wir das Spiel gewinnen. Allerin schon der Blick auf die Spielerbänke lies daran zweifeln. Gefühlt hatten die Mannheimer etwa doppelt so viele Spieler zur Verfügung. Neben Ehelechner, Greg Leeb und  Polacek fehlte auch noch Swanson. Und nicht nur das, im ersten Drittel ging Grygiel nach einem Bandencheck in die Kabine und kam auch nicht mehr. Der Mannheimer hat für den Check gerade mal 2+10 Minuten bekommen. Für harmlosere Checks hat uns Kadow schon 5+Spieldauer aufgedrückt…

Wo wir schon beim Thema sind: Kadow hat absolut kein Gespür für Strafen… harmlose Sachen pfeift er rigoros, aber richtige Fouls lässt er einfach weiterlaufen… Nicht nur, dass es keine einheitliche Linie der Schiedsrichter in der DEL gibt, nein, selbst seiner “persönliche” Linie bleibt Kadow nicht treu.

Aber egal, einen 2:0 Rückstand aufgeholt und dann auch noch den Extrapunkt nach 1:19 in der Verlängerung. Damit kann man angesichts der langen Verletztenliste zufrieden sein.

KategorienEishockey Tags:
  1. Gabi
    22. November 2008, 22:52 | #1

    Schon gehört? Die Southside Crew hat beschlossen, in Zukunft nur noch den EHC80 zu unterstützen…Hurra, da sind jetzt ein paar weniger Kiddies im Block!!! Endlich!

  1. Bisher keine Trackbacks