Home > Arbeit > Wie dumm darf man in der IT sein?

Wie dumm darf man in der IT sein?

Das frage ich mich manchmal, wenn ich an meinen Kollegen Klaus Kaffee (Name von der Redaktion ge?ndert ­čśë denke… Momentan sitzt dieser in Uelzen, bei einerm W2K-Rollout. Aber ich frage mich wirklich wie der Serveradmin werden konnte. In meinen Augen taugt er nicht mal zum Workstationadmin…

Ruft er doch tats?chlich an, weil ein Client keine IP vom DHCP bekommt. Soweit ja nicht schlimm. Dann hat er mit unserem Netzwerker gesprochen, weil ich vermutet habe, dass der Client evtl. im falschen VLAN h?ngt. Der wollte dann die MAC-Adresse wissen. Und was sagt Klaus Kaffee? „Ich weiss aber nicht, ob ich die bekomme, wenn er keine Verbindung hat.“ Ob der schonmal was von ipconfig /all geh?rt hat?
Als das dann gekl?rt war, hat der Client immernoch keine IP-Adresse per ipconfig /renew bekommen. Kein Wunder, wenn ein Client ne IP per DHCP bekommt, versucht nat?rlich genau diesen wieder anzusprechen. Wenn dieser aber nicht erreichbar ist, versucht Windows 2000 aber nicht, einen anderen zu erreichen. Dies erreicht man erst durch ipconfig /release und erneuetes ipconfig /renew. Aber sowas weiss man nat?rlich nicht, wenn man auf zwei Windows 2000 Schulungen war und diverse Serversysteme betreut…

KategorienArbeit Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks