Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Kino und DVDs’

Kino: Transformers 3

4. Juli 2011 Keine Kommentare

Alle (zwei) Jahre wieder – nach Teil 1 und Teil 2 folgte gestern nun der dritte Teil von Transformers. Wie auch schon in den ersten beiden Teilen kommt die Story wieder eher schlicht daher, aber das ist ja bei solchen Filmen normal. Dafür ist die Action wieder mal absolute Spitze, cooler Film – 155 Minuten geiler Shit! Und das Fehlen von Megan Fox wurde durch Rosie Huntington-Whiteley würdig ersetzt. Immerhin hat auch sie bereits den Titel der “Sexiest Woman” in der Tasche.

Meines Wissens ist ja Teil 4 bereits beschlossene Sache – und für mich dann der Kinobesuch ebenfalls 😉

Ach ja, 9 Punkte natürlich – wie die ersten beiden Teile auch schon. Und die DVD kommt natürlich auch in den Schrank 😉

Kino: Der Letzte Tempelritter

8. April 2011 Keine Kommentare

Gestern abend haben wir uns mal wieder Nicholas Cage angeschaut. Ich muss zugeben, ich wusste vom Film vorher genau nix. Allerdings meinte Troppsi, dass er ganz ordenlich war. Ich hätte vorher mal googlen sollen, denn der deutsche Titel hat mit dem Film mal wieder gar nix zu tun, im Original heißt der Film nämlich “Season of the witch”, was den Film auch viel besser beschreibt – denn im Film kommt kein einziger Tempelritter vor. Kurz zur Geschichte: Zwei Kreuzritter (was nicht automatisch Tempelritter bedeutet…) desertieren nachdem ihr Trupp eine unschuldige Stadt niedergemetzelt haben. Auf der Flucht landen sie in einer Stadt, die von der Pest heimgesucht wird, die angeblich von einer bereits festgenommenen Hexe ausgelöst wurde. Um ihr eigenes Leben zu verschonen bietet ihnen der Bischof den Deal an, die Hexe in ein Kloster zu bringen wo man die letzte Abschrift eines Buches besitzt, das voller Sprüche und Rituale zur Bekämpfung der Dunkelheit ist, um dort den Fluch der Hexe zu brechen und damit die Pest zu stoppen. Die Reise beginnt…

Wenn es nach dem Titel ginge würde ich sagen 0 Punkte für den Film, da Thema verfehlt (gab ja in der Schule da auch immer ne 6 Zwinkerndes Smiley). Da aber die Autoren und Schauspieler nix für den deutschen Titel können bekommt der Film von mir eine lockere 7. Wer auch Ritter und Hexen steht sollte den Film mal gesehen haben.

Ein Wort zum Abschluss: Ich hoffe, Nicholas Cage ist nun über den Berg und es geht wieder bergauf mit ihm, denn er ist eigentlich ein guter Schauspieler, den ich gerne gesehen habe und auch gerne weiter sehen würde Zwinkerndes Smiley

Kino: True Grit

30. März 2011 2 Kommentare

Seit längerem mal wieder ein kleiner Film-Review. Am Sonntag haben wir uns True Grit anschaut, mal wieder ein astreiner Western im Kino. Noch dazu mit Jeff Bridges und Matt Damon. Vor allem der Dude spielt als alter, versoffener US-Marshal mal wieder in absoluter Topform. Die kernigen Sprüche sind einfach cool. Unvergessen die Szene als der Dude aka Rooster Cogburn stockbesoffen im Sattel hängend durch die Gegend reitet und sich dann mit LeBoeuf ein Schießduell auf Maisbrötchen liefert, nachdem dieser an Cogburns Eignung zur Gangsterjagd zweifelt 🙂

Die Story selbst ist nicht wirklich neu, True Grit ist nämlich auch nur ein Remake des ‘69er Originals, konnte mich dennoch überzeugen.

Letztendlich zwar nicht der Megaknaller, aber für 8,5 Punkte reicht es auf jeden Fall! Kann ich also nur empfehlen.

KategorienKino und DVDs Tags: , ,

Kino: R.E.D. – Älter. Härter. Besser.

3. November 2010 Keine Kommentare

Gestern war mal wieder Kino angesagt. Wieder Bruce Willis, dieses mal aber in der Hauptrolle 🙂 Und ich muss sagen, der Film war absolut Klasse! Ehemaliger CIA-Agent mit Status R.E.D. (Retired – extremely dangerous) wird von einem Todeskommando nachts überrascht und macht sich dann auf die Suche nach dem Grund und den Hintermännern.

Neben Bruce Willis gefiel mir vor allem John Malkovich als paranoider Ex-CIAler mit latent aggressivem Verhalten. Die Dialoge waren cool, die Figuren super super erzählt und die Action kam definitiv nicht zu kurz. Klar, an manchen Stellen etwas arg weit her geholt (Bruce steigt aus einem wegdriftenen Auto aus und ballert sofort auf den Verfolger los oder John schießt mit dem Revolver genau auf den Auslöser einer gerade abgeschossenen Panzerfaustgranate), aber im Vergleich zu manch anderen Actionfilm der in den letzten Jahren absolut harmlos.

In meinen Augen einer der besten Filme die ich dieses Jahr gesehen habe 🙂 Von mir gibts mal locker die 9 Sterne – DVD-Kauf fest eingeplant!

Kino: The Expandables

8. September 2010 Keine Kommentare

Was für ein Aufgebot für einen Film: Silvester Stallone, Jet Li, Jason Statham, Mickey Rourke, Dolph Lundgren (wo haben sie denn den wieder ausgebuddelt ;-)), Stonecold Steve Austin (waren das noch Zeiten, als ich WWF, jetzt WWE, und WCW geschaut habe…) und in Gastrollen Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis! Das Who is who des klassischen Actionfilms. Am Montag haben wir uns den Film angeschaut. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Der Film ist absolut politisch unkorrekt, schrecklichst gewaltverherrlichend, also einfach super 🙂

Jeder, der sich zu den Fans des klassischen Actionfilms zählt, die in den letzten Jahren leider sehr spärlich im Kino waren, wird mit dem Film seinen Spaß haben. Klasse Action, teilweise schiessend komische Dialoge (Bruce Willis: “Was ist sein Problem?”, Sly Stallone: “Er will Präsident werden.” als der Governator seinen Abgang antritt) und dazu eine nicht Story, die gerade so anspruchsvoll ist, dass die aneinander gereihten Actionszenen einen gewissen Zusammenhang hat.

Der Film wird definitiv in meine DVD-Sammlung wandern und ich kann den Film nur empfehlen! Von mir gibts also mal eben 9 Punkte!

Kino: Salt

1. September 2010 Keine Kommentare

Gestern war Kinotag bei uns. Eigentlich sollte es in The Expandables gehen, aber nachdem keiner so recht Zeit hatte haben wir das auf nächste Woche verlegt und sind stattdessen zu zweit in Salt gegangen.

Troppsi war ja schon drin und meinte, es er wäre nicht schlecht, aber eher durchschnittlich. Um es kurz zu machen: Ich stimme dem zu. Gute Action, aber aus der Story hätte man vielleicht etwas mehr machen können. Wobei ich irgendwie immer darauf gewartet habe, dass sich die Story dreht Salt doch nicht das ist, was es scheint. Aber da fehlte dann anscheinend das Salz in der Suppe. (Den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen :-))

Mein Lieblings-Ein-Mann/Frau-gegen-den-Rest-der-Welt-Film (cooles Wort ;-)) ist und bleibt einfach die Bourne Identität. Ich denke 7 Punkte auf der EisHockeY-Skala hat der Film verdient, zu mehr reichte es nicht.

KategorienKino und DVDs Tags: ,

Kino: Der Kautions-Cop

12. April 2010 1 Kommentar

Am Samstag sind Stephy und ich kurzentschlossen ins Kino gegangen, nachdem wir gute 8h auf der Suche nach neuen Wohnzimmermöbeln waren (und wohl fündig wurden ;-)).

Kurz zur Story: Ein Ex-Cop (Gerald Butler), der nun Kopfgeldjäger ist, erhält den Auftrag seine Ex-Frau (Jennifer Aniston) in den Knast zu bringen. Diese wiederum ist Reporterin und einer heißen Geschichte auf der Spur. Mehr muss man eigentlich nicht wissen 😉 Letztendlich ist es eine ganz nette Romantik-Komödie, die für einige Lacher gut ist – die meisten davon durfte man aber natürlich wieder in der Vorschau schon bewundern. Die Frage ob man den Film unbedingt im Kino hätte anschauen müssen würde ich eher verneinen, für einen DVD-Abend ist es aber allemal tauglich.

Von mir gibts glatte 7 Punkte für den Film.

KategorienKino und DVDs Tags:

Audiogenuss in 5.0

16. Februar 2010 Keine Kommentare

Samstag kam mein neuer AV-Receiver und das TOSLink-Kabel, gestern dann die HDMI-Kabel. Klappt alles super, auch HDMI-CEC funktioniert halbwegs. Bedeutet, wenn ich die PS3 einschalte geht auch der Receiver und der Fernseher (meistens…) ein, wenn ich den Fernseher auschalte geht der Receiver und die PS3 aus 🙂 Wie ich gestern mit Überraschen festgestellt habe kann ich sogar über die Fernbedienung des Fernseher die PS3 im DVD/BD-Modus bedienen 🙂

Nur eine Sache habe ich irgendwie nicht weiter bedacht… ich wollte meine alten Boxen von meinem Panasonic-Receiver erstmal weiterverwenden. Soweit so gut. Dummerweise ist der Subwoofer des Panasonic-Teils nur ein passiver… gescheite AV-Receiver haben aber nur einen Pre-Out-Ausgang für den Subwoofer und wollen dementsprechend einen aktiven. Also habe ich momentan statt 5.1 nur 5.0… ein einzelner aktiver Subwoofer würde so um die 150 Euro kosten, ein komplettes Boxenset käme so auf etwa 300 Euro… Da ich ich bald Geburtstag habe weiß ich jetzt also, was ich brauchen kann 🙂

KategorienAus meinem Leben, Kino und DVDs Tags:

Steuer da – AV-Receiver kommt :-)

11. Februar 2010 Keine Kommentare

Juhuu! Heute hab ich meine Steuerrückzahlung für 2008 bekommen, davon leiste ich mir jetzt nen Onkyo TX-SR507 5.1 AV-Receiver (plus ein paar Kabel um alles gescheit anschließen zu können). Wie der Fernseher auch schon hab ich das ganze wieder bei Amazon bestellt.

Nachdem ich vor zwei Wochen ne PS3 für 241 Euro abbekommen hab (gabs als Tages-Special bei Arlt Computer) steht also dem vollen HD-Genuss nichts mehr im Wege 🙂

Fehlt nur noch HD-TV… Aber ich hoffe mal noch auf die Telekom und VDSL. T-Home Entertain würde mich schon interessieren, vermutlich werden wir im Oktober sowieso zur Telekom wechseln, da läuft dann die Vertragslaufzeit bei M-Net (Sperre ist zur Zeit wieder aufgehoben – die Antwort vom Support war aber IMO unter aller Kanone und nicht wirklich zufriedenstellend) aus.

Kino: Sherlock Holmes

7. Februar 2010 Keine Kommentare

Bereits am Montag waren wir wieder im Kino und haben uns die Neuverfilmung von Sherlock Holmes angesehen. Die Vorschau war vielversprechend, doch war ich mir vor dem Film nicht 100%ig sicher ob ich gutes Kino abbekomme, zumal Guy Richie bisher in meinen Augen eher als Ex-Mann von Madonna statt für gute Filme bekannt war. Auch Troppsi hat eher schlechte Kritiken gelesen.

Doch ich muss sagen, der Film war hammergeil! Robert Downey Jr. macht als Sherlock Holmes eine sehr gute Figur, auch Jude Law, den ich sonst eher weniger leiden kann, war als Dr. Watson super besetzt. Die Story ist extrem kurzweilig und bis zum Schluss spannend. Und das London des 19. Jahrhunderts ist bildgewaltig und glaubwürdig gezeichnet. Mit anderen Worten, ich wurde keineswegs enttäuscht. Der Film schreit förmlich nach Fortsetzung. So kann das Kinojahr gerne weiter gehen 😉

Fehlt noch meine Bewertung: 9 Punkte bekommt der Film von mir – klarer Anwärter für das DVD- oder gar Blu Ray-Regal.

KategorienKino und DVDs Tags: